Alicia-Watkins-Cross-Stitch
Back to school! Nein, keine Angst. Ihr müsst keine Biologie-Freaks sein, um die folgenden mikroskopischen Aufnahmen zu erkennen. Alicia Watkins aus den USA hat deshalb die jeweiligen Namen gleich noch mit auf ihre Kunstwerke gestickt. Und wozu das Ganze?! Keime begleiten uns überall – im Büro, an Türklinken oder in der Bahn. Ohne sie leben funktioniert also nicht so ganz. Warum sie dann nicht einfach in unseren Alltag integrieren?! Das klappt mit diesen Kreuzstichen ganz gut. Die kann man sich zum Beispiel an die Wand hängen.

Alicia hat die bunten und mikroskopisch kleinen Keime auf ein helles Tuch genäht und danach gerahmt. So kann man sein Lieblings-Keim dann auch bei ihr im Etsy-Shop bestellen. Wie wäre es also mit einer Portion „Bordetella Pertussis“ oder eben Keuchhusten für die Wohnung?! Wer Biologie oder ähnliches studiert, kann die Keime natürlich auch super als Anschauungs- bzw. Lernmaterial verwenden.

Und all die Hypochonder unter euch, haben nun handfestes Material in den Händen, was sie sich diesmal wieder Ekelhaftes eingefangen haben.








(via)