via Nerdcore

Dank Sven sind wir auf dieses fantastische Video und einen äußerst detailverliebten Künstler gestoßen. Colin Rich ist Fotograf, Kameramann und Bastler und genau diese drei „Interessen“ hat er in seinem Projekt „Pacific Star II“ miteinander verbunden.

Fotos aus dem Universum

Nach einem ersten, gescheiterten Versuch (mehr dazu weiter unten im Artikel), baute er ein Flugobjekt welches uns fantastische Bilder liefern sollte. Alles was er dazu gebraucht hat, war ein Wetterbalon und ein isolierter Kasten in dem er die Kameras (die er bei Ebay für 45 € geschossen hatte) und einen GPS-Sender, zur späteren Ortung verstaut hat. Die Isolierung war besonders wichtig, da der Balon eine Höhe von knapp 40 km erreicht hat und dort oben eine Temperatur von -51 °C herrscht.

Des weiteren hat er die Software der beiden Kameras gehacked und Sie so programmiert, dass Sie alle drei Minuten, drei Fotos machen und dann ein ein-minütiges Video aufnehmen. Unglaublich viel Aufwand für unfassbar geniale Bilder! Ich persönlich finde, dass es sich definitiv gelohnt hat. Wer sich diese Bilder anschaut kann eigentlich nur begeistert sein.

Als ich mich weiter mit seinen Arbeiten beschäftigt habe, bin ich auf das Video des ersten Versuchs gestoßen. Eine wirkliche Odyssee. Schaut es Euch an:

Insbesondere die Idee und die detailverliebte Umsetzung begeistern mich! Vor allem nach dem ersten, gescheiterten Versuch durchzuhalten und weiter zu machen finde ich fantastisch! Colin Rich ist ein wirklich toller Künstler, der mich sehr beeindruckt und inspiriert hat. Ein Blick in sein Flickr-Profil ist definitiv ein Klick wert!

Als Ausüstung verwendet er verschiedene Kameras, unter anderem die Canon 5D MK II und die etwas ältere 20D, ebenfalls von Canon. Vor allem für Timelapse-Aufnahmen favorisiert er die Canon 5D.

Schließlich bin ich noch auf sein neustes Projekt gestoßen, in dem er seine aktuellen Projekte in einem tollen Video vorstellt. Auch dieses Video ist es wert angeschaut zu werden:

Wie gefallen Euch die Projekte von Colin Rich? Seid Ihr ebenso begeistert wie ich? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!