Wohnen in vierzig Metern Höhe: Das Pole House im australischen Fairhaven - detailverliebt.de
33 19691

Wohnen in vierzig Metern Höhe: Das Pole House im australischen Fairhaven

Als Kinder haben wir wohl alle davon geträumt, ein Baumhaus zu haben. Auf die Welt hinab zu blicken, unerreichbar zu sein, zu schweben – so ein erhöhtes Haus lässt nicht nur die Wünsche Heranwachsender wahr werden. Das australische Architektenbüro F2 hat den Traum Realität werden lassen und in Fairhaven in der Nähe von Melbourne das „Pole House“ gebaut, eine 40 Meter über der Erde schwebende Konstruktion aus Stahl und Glas.

Der Vorgänger des Hauses stand schon seit 1978 an der Great Ocean Road, einer knapp 250 Kilometer langen Straße im Süden von Australien. Anfang 2013 wurde es abgerissen und durch den neuen Bau ersetzt. Dessen beiden zum Ozean gerichteten Wände bestehen vollständig aus Glas, das gesamte Haus ist von einer Terrasse umgeben, von der aus du die Umgebung bestaunen kannst. Das Besondere ist nämlich: Du kannst das Haus mieten. Eine Woche kostet umgerechnet etwa 1.800 Euro. Dafür hast du dann ein Wohn-, 2 Schlaf- und ein Badezimmer zur Verfügung.

(via)

Andreas Dittberner vor 4 Jahren

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Monrovia animated – Die GIFs von François Beaurain

next
Nächster Artikel

Food Fotografie von Aaron Tilley