Zalando-App für Android kommt nun auch mit Bilderkennung daher - detailverliebt.de
31 30612

Zalando-App für Android kommt nun auch mit Bilderkennung daher

Wir Damen kennen das ja. Da läuft ein anderes weibliches Geschöpf vorbei und da fällt einen doch sofort dieses tolle Oberteil oder der umwerfende Rock auf. Oder die beste Freundin kommt mit einem extravaganten Outfit aus dem Urlaub zurück. Diesen Style kann man sich nun auch kaufen. Einfach ein Foto davon machen und im Onlineshop von Zalando nach ähnlichen Kleidungsstücken suchen. Das funktioniert nun auch mit der Android-App. Seit August letzten Jahres arbeitete Zalando am neuen Bilderkennungs-Feature, das anfangs nur für iPhone-User zugänglich war.

Zalando möchte seinen Kunden mit der Bilderkennungsfunktion helfen, das perfekte Outfit zu finden. Das funktioniert ziemlich einfach: Man benutzt ein Foto als Vorlage und kann damit nach ähnlichen Artikeln, oder auch ähnlichen Farben und Mustern suchen. Auffällige Muster sind für die Suche natürlich optimal geeignet. Nach dem Fotografieren kann man noch eine Kategorie auswählen, um die Mode-Suche einzugrenzen. Die App spuckt dann alle in Frage kommenden Kleidungsstücke aus.

Könnte ich mir auch gut vorstellen, wenn man im Internet auf ein Promi-Foto oder ähnliches stößt und sich dann unsterblich in ein Kleidungsstück verliebt hat. Dann kann man einfach in seiner App danach suchen und mit etwas Glück hat man einige Tage später schon ein ganz ähnliches Outfit im Schrank hängen.

Neben der Style-Suchfunktion hat bietet Zalando auch den Barcodescanner. Dieser bietet die Möglichkeit Produkte, die man im Laden findet abzuscannen und den Preis auf Zalando zu vergleichen. Da Zalando ein so großes Sortiment hat, funktioniert das auch gut.
Auch ein Modemagazin ist in der App enthalten, das gegen langweilige Fahrten in der S-Bahn hilft. Probiert sie einfach einmal aus, mich hat sie überzeugt!
PS: Alle Zalando-Apps findet ihr hier.

(via)

Carina Czisch vor 2 Jahren

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Small World – Rushhour auf dem Küchentresen

next
Nächster Artikel

Fotografie: Niedliche Kinder und Tiere im Winter