via Am Hochsitz

Der amerikanische Filmemacher und Fotograf Sean Stiegemeier (klasse Portfolio!) war enttäuscht von den bisherigen Bildern und Videos die ihn vom Eyjafjallajökull erreichten. Da beschloss er kurzer Hand selbst nach Island zu fliegen um ein paar Aufnahmen zu machen. Dabei ist ein beeindruckendes und qualitativ hochwertiges Video vom 1. und 2. Mai 2010 entstanden.

So I saw all of these mediocre pictures of that volcano in Iceland nobody can pronounce the name of, so I figured I should go and do better. But the flights to get over took forever as expected (somewhat). 4 days after leaving I finally made it, but the weather was terrible for another 4. Just before leaving it got pretty good for about a day and a half and this is what I managed to get.

Wish I had more time. I missed all the cool Lightning and the Lava of the first eruption. But I figure this will just be a trial run for another day.

Aufgenommen wurden die Videos mit der Canon EOS 5D Mark II und der Timelapse Dolly Stage Zero von dynamicperception. Für letztgenanntes brauch ich jetzt einen Sponsor!